Wissenswertes

Glastypen

Um Ihnen eine Übersicht über die vielen verschiedenen Glastypen zu geben, stellen wir Ihnen an dieser Stelle die gängigsten Brillengläser vor.

Einstärkengläser

Die ideale Lösung für Leute die kurz- oder übersichtig sind. Diese Gläser korrigieren Fehlsichtigkeiten wie Myopie (Kurzsichtigkeit), Hyperopie (Übersichtigkeit) und Astigmatismus (Hornhautverkrümmung). Es gibt die Brillengläser in verschieden Materialien und Bauweisen, um sie den verschiedenen Anforderungen anzupassen. So kann man zum Beispiel ein Glas mit starken Werten dünner gestalten, wenn man das richtige Glasmaterial auswählt.

Mehrstärkengläser

Ab einem Alter von ca. 40 Jahren beginnt das Phänomen Presbyopie (Alterssichtigkeit). Da die Augenlinse mit steigendem Alter an Flexibilität verliert, fällt es immer schwerer, auf nahe Bereiche zu fokussieren. Das macht sich anfangs dadurch bemerkbar, dass man das Lesegut z.B. eine Zeitung immer weiter vom Auge weg hält. “Die Arme werden länger.” Um dieses “Phänomen” auszugleichen, reicht das Einstärkenglas nun nicht mehr. Man benötigt mindestens eine weitere Stärke.

Die Zwei-Brillen-Lösung

Bei dieser Lösung benutzt man zwei separate Brillen. Eine Brille für die Ferne und eine weitere mit den passenden Stärken für das Lesen.

Die Bifokalgläser

Wie der Name es bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um ein Glas, in welchem zwei Stärken zu finden sind.Diese sind sichtbar voneinander getrennt. Der deutlich größere Bereich ist für das Sehen in der Ferne und der kleinere Bereich, im unteren Teil des Glases, beinhaltet die Stärken für die Nähe.

Das Gleitsichtglas

Gleitsichtgläser sind der modernste Weg mehrere Stärken in einem Glas unterzubringen. Auch hier lässt der Name Rückschlüsse auf die Eigenschaft des Glases zu. Im oberen Teil des Gleitsichtglases befindet sich, wie auch beim Bifokalglas, der Bereich mit welchem man in die Ferne sehen kann. Ebenso ist der Bereich mit dem man liest im unteren Teil des Glases. Diese beiden Bereiche sind allerdings nicht klar abgetrennt und gehen unsichtbar ineinander über. Bei diesen Gläsern hat man für jede Entfernung die richtige Stärke im Glas.

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen bieten Ihnen die Möglichkeit ihre Sehschwäche zu korrigieren, ohne daß Sie auf eine Brille zurückgreifen müssen.

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen bieten Ihnen die Möglichkeit ihre Sehschwäche zu korrigieren, ohne daß Sie auf eine Brille zurückgreifen müssen. Hier gibt es verschiedene Ausführungen und Materialien für die unterschiedlichen Sehanforderungen (Einstärkenkontaktlinsen, Mehrstärkenkontaktlinsen, harte und weiche Kontaktlinsen). In einem Individuellen Beratungsgespräch finden wir heraus, welche Kontaktlinse für Sie geeignet ist.